Technisches Design für Inklusion und Barrierefreiheit

Technische Bedürfnisse von Senioren und eingeschränkten Menschen verstehen und umsetzen

Lernziele und Inhalte

Im eintägigen Seminar „Technisches Design für Inklusion & Barrierefreiheit“ werden die folgenden Inhalte vermittelt:Kennenlernen relevanter Regularien und Vorgaben im Rahmen der Gestaltung von barrierefreier Technik (DIN EN 17161:2019, VDI/GGT 2236) Überblick der wichtigsten Design- und Entwicklungsansätze (Universal Design, Inclusive Design, Design for all, Gerontechnology) User Research und Requirements Engineering für eingeschränkte Nutzer – Bedürfnisse verstehen und in technische Anforderungen überführen Möglichkeiten der Empathiebildung und Kennenlernen von Simulationstechniken Usability Testing mit eingeschränkten Nutzern Technisches Interface Design für Produkte mit dem Fokus auf Inklusion & Barrierefreiheit DOs und DON’Ts an Hand von Beispielen für gutes und schlechtes Design barrierefreier Produkte.

Zertifikat

Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat, welches die vermittelten Lehrinhalte und Ihre erworbenen Wissensinhalte dokumentiert. Dieses Zertifikat spiegelt die Erarbeitung der industrie-relevanten Kenntnisse und den etablierten Qualitätsstandard der USE-Ing. Academy wieder.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Produktmanager, Konstrukteure, Entwickler, Designer o. ä., die sich mit der Entwicklung und Gestaltung von barrierefreier Technik (ob physische Produkte, wie Rollatoren, Hilfsmittel oder Rollstühle oder digitale Produkte, wie Gesundheits-Apps für Senioren und Navigationshilfen für Blinde) beschäftigen. Die Anzahl der Seminarbesucher ist auf 15 Teilnehmer begrenzt, um eine optimale Betreuung und Wissensvermittlung zu gewährleisten. Im Zuge einer konstruktiven und motivierten Gruppenzusammenarbeit achten wir bei unseren Seminaren stets auf eine möglichst heterogene Zusammensetzung und entsprechende Auswahl der Teilnehmer.

Dozent

Ihr Dozent besitzt jahrelange Erfahrung sowohl in der akademischen Forschung und Lehre als auch in der Gestaltung und Beratung im Bereich der barrierefreien Technik. Es freut sich über Ihre Teilnahme:

Dr.-Ing. Benedikt Janny

Teilnahmegebühr / Kosten

Die regulären Kosten pro Teilnehmer für das Seminar „Technisches Design für Inklusion und Barrierefreiheit“ belaufen sich insgesamt auf 718,00 Euro zzgl. MwSt. beziehungsweise 832,88 Euro inkl. MwSt.